Montag, 30. Juni 2014

Cupcakes!

Mein Tochterkind war für einen Tag bei der Patentante. Erst ging es zum Shoppen und danach mit zur Patentante nach Hause, um dort für Mama und die anderen Daheimgebliebenen Cupcakes zu backen. Die Idee fand ich schon super-niedlich. Und nun muss ich doch ganz stolz zeigen, was mein Kind mit Hilfe meines erwachsenen Patenkindes und der Patentante fabriziert hat:






Ist das nicht allerliebst? Und sie waren sooooo lecker! Dankeschön!

Freitag, 27. Juni 2014

Kochwahn!

Gestern - an meinem freien Tag - hatte ich den absoluten Kochwahn. Meine Kinder lieben die türkischen gefüllen Brötchen und sie sind eine schöne Abwechslung für die Butterbrotdose, die sie ja jeden Morgen mit zur Schule nehmen. Normalerweise mache ich diese Pogaca aus Hefeteig. Diesmal hatte ich aber auf YouTube eine andere Anleitung gefunden. Und wie ich da so ein Filmchen mit Rezepten nach dem anderen durchschaue, wächst die Lust auf Weizengries-Salat (Kisir) und türkische Pizza (Lahmacun). Ran ans Werk. Und das ist dabei herausgekommen!



Voll lecker und genau richtig für den Fußballabend Deutschland gegen USA!

Mittwoch, 25. Juni 2014

Me Made Mittwoch

Nachdem ich in meinem letzten Me-Made-Mittwoch-Post herumgejammert habe, kann ich nun von einem Erfolg berichten. Das Gezicke der Overlock-Maschine konnte ja so nicht weitergehen. Deshalb habe ich am Wochenende die Maschine gereinigt und geölt, neue Nadeln eingesetzt, neue Garnspulen aufgezogen und mir viel Ruhe (!) und Muße die Maschine wieder ans Laufen gebracht. Dann das nächste Drama: Ich hatte doch allen Ernstes die Ärmel das Trägeroberteil mit zu kurzen Trägern zugeschnitten :-o So ein Mist! Aber: Da ich mir ja vorgenommen hatte, mit Ruhe und Muße zu Werke zu gehen, ließ ich mich davon nicht beirren. Schnell noch aus dem Rest eine Verlängerung zugeschnitten und mit zwei Gardinenringen aufgepeppt damit das Ganze passt. Ich finde sogar, es sieht aus, als ob es so sein sollte ... Das Kleid - ein alter Burda-Schnitt aus dem Jahre 2006 - ist sehr bequem und natürlich nicht für's Büro gedacht, sondern für Garten, Urlaub, Freizeit eben!



Alle anderen kreativen Damen findet man hier.
Vielen Dank den Organisatoren des Me Made Mittwoch. Es ist immer wieder schön, dabei zu sein!

Sonntag, 22. Juni 2014

Sonntagskuchen

Es sind Muffins geworden - muss ja nicht immer Kuchen sein :-) Diesmal habe ich Blaubeermuffins gebacken nach diesem Rezept. Sie sind nicht sehr süß, was ich schon mal super finde. Die Muffins, die sonst hier zu Hause von den Kids so gerne gemampft werden, finde ich pesönlich viel zu süß. Von daher ist das Rezept eine tolle Alternative, für alle, die nicht ganz so süßen Kuchen lieber mögen. Schönen Sonntag!





Mittwoch, 18. Juni 2014

Misserfolge ...

... und deshalb für mich kein Me-Made-Mittwoch!

Auch das kommt im Leben einer Hobbyschneiderin mal vor; es klappt nix! Als erstes die Bluse, die ich auch schon mal so genäht habe, ist zu eng. Gibt's doch gar nicht .... gleicher Schnitt, ähnliche Stoffqualität... Schei....benkleister! Hier versuche ich nun - wenn die Wut verraucht ist, noch einmal an den Nahtzugaben herumzuwerkeln. Okay, dachte ich mir. Passiert!

Letzte Woche habe ich dann beim örtlichen Stoffhändler das wunderschönes Reststück eines Jerseys gekauft. Zu Hause angekommen, wusste ich sofort, was ich daraus machen wollte: Ein schönes sommerliches Strandkleid und/oder Hauskleid - eben einen Überwurf für heiße Tage. Als erstes ging die Suche nach dem Schnitt schon los. Nicht da! Kein Problem: Abends wenn die Kids im Bett sind, versuchte ich es noch mal und siehe da: Der Schnitt ist seeehr weit in den Schrank gerutscht, wurde aber von mir gefunden :-) Am nächsten Tag zugeschnitten und nun ab in den Keller an die Nähma! Alles wunderbar - ich ratter vor mich hin. Da ich aber eine Overlook-Maschine habe, werden die Seitennähte, wenn sie denn aus Jersey sind, von mir gerne nur damit genäht .... und da begann das Drama. Beim Greifer reißt ständig der Faden und wer eine Overlook hat, der weiß, dass diese ja den Stoff seitlich abschneidet.... Uahh! Das Ende vom Lied war, dass ich das Kleid vor lauter Frust und auch dann eintretenden Zeitmangel, nicht fetig bekommen habe und es jetzt im Keller liegt ....

Eigentlich wollte ich dieses Kleid beim heutigen Me-Made-Mittwoch vorstellen. Aber ich hatte nicht die Nerven gestern in den Keller zu gehen und wieder diese zickende Overlook-Maschine zu reparieren. Ich weiß, dass ich die Nähte auch wunderbar mit meiner Nähmaschine nähen kann. Möchte ich aber nicht (grummel). Nun gut. Vielleicht schaffe ich es jetzt an dem langen Wochenende diese beiden misslungenen Projekte zu Ende zu bringen.

Aber eben aus diesem Grund gibt es heute kein Foto ;-)

Dienstag, 10. Juni 2014

Pfingswochenende und Creativer Dienstag?

Das Pfingswochenende liegt hinter mir und war seehr anstrengend. Es fing damit an, dass die üblichen Mama-Taxifahrten zum Sport am Freitag anlagen. Dazu kam noch, dass das Tochterkind einen Nähkurs von Freitag bis Samstag machte (dazu folgt defintiv noch ein Post :-)). Dann haben wir am Samstag mit einigen Nachbarn bei brütender Hitze über zwei Stunden unsere Straße von Unkraut und Zuwuchern befreit .. schwitz ...., um dann mit diesen Nachbarn nachmittags bzw. abends den anstrengenden Tag bei Grillfleisch, Bier und/oder Hugo ausklingen zu lassen..... Zwischendurch natürlich wieder Kind nebst Freundin vom Nähkurs abholen, zum Schwimmbad bringen und wieder um die Gäste kümmern. Am nächsten Tag stand ein Pfings-Fußball-Turnier des Sohnemannes an, welches erstens um 11.00 Uhr anfangen sollte und zweitens wegen Gewitters und Platzregen erst um ca. 13.30 Uhr nach gefühlten 10 Stunden Wartezeit begann .... Uahh! Gestern dann - also Pfingsmontag - dachte ich mir: heute wird nur gechillt und zwischendurch genäht. Die heute hier vorgestellte Hefthülle ist allerdings schon etwas älter (sieht man leider auch) - sollte aber dennoch umbedingt mal gezeigt werden :-)





Und so wünsche ich allen eine schöne Woche - ohne so schlimme Gewitter wie letzte Nacht - ganz zu schweigen von den schlimmen Schäden - und hoffentlich ruhiges, schönes Wetter!

Freitag, 6. Juni 2014

Erdbeer-Marmelade

..oder Wirbelsäulengymnastik - dachte ich gestern Abend. Beides!

Immer donnerstags gehe ich um 20.00 Uhr zur Rückengymnastik. Ich hatte allerdings noch über 2 Kilo Erdbeeren in der Küche stehen, die ich zu Marmelade verarbeiten wollte. Da ich aber wieder mal viel als Mama-Taxi zur Verfügung stand und der Kühlschrank seeehr leer war, mussten erst einmal alle anderen Dinge erledigt werden. Und so kam es, dass die Erdbeeren gegen 20.00 Uhr immer noch da standen. Trotzdem: Gesundheit geht vor! Also ab zum Kurs....

Die Kursleiterin gab noch ein leckes Getränk aus (lecker-Hugo jammy!) und somit wurde es auch ein wenig später ... und gequatscht wurde nach dem Kurs auch ..... und es wurde noch später .... und als ich dann zu Hause war hatte mein allerliebster Göttergatte, der normalerweise in Küchendingen überhaupt gar nicht bewandert ist, alle Erdbeeren geputzt, gewaschen, einzeln zum Abtropfen hingelegt, Einmachgläser aus dem Keller geholt und den Einkochzucker bereitgestellt. Und so haben wir dann gemeinsam flux lecker Marmelädchen gekocht. Es war zwar sehr spät, aber die Belohnung kam dann heute Morgen, als unser Tochterkind meinte: "Mama, Deine Marmalade schmeckt am alleralleraller besten!" Recht hat sie ;-)


Mittwoch, 4. Juni 2014

Me Made Mittwoch

Heute bin ich mal froh, nicht auf den Wetterbericht gehört zu haben. Kühler soll es werden und gewittern und regnen - eigentlich Pulliwetter!? Im Büro ist es aber immer seeehr warm, auch wenn's draußen nicht so scheint.... Also habe ich heute Morgen entschieden, dieses Kleid anzuziehen und Leggins und Strickjäckchen dazu kombiniert. Das Kleid ist ein angewandelter Knipschnitt aus dem Jahre 2006 und der Stoff ein Fang vom holländischen Stoffmarkt. Das Kleid ist im Empire-Stil (glaube ich zumindest) und lange hatte ich überlegt, welche Art des Bandes ich dort einfüge. Letztendlich habe ich mich dazu entschieden, aus Stoffresten ein Band zu nähen, offenkantig mit der Overlock abzuketteln und damit das Band da bleibt, wo es hingehört, habe ich an den Enden zwei metallene tunnelartige "Perlen" aus dem Perlenladen angeknotet. Wenn das Kleid gewaschen werden soll - einfach Perlen abknoten - ab in die Waschmaschine :-) Der Stoff ist wirklich dankbar und muss kaum gebügelt werden - so lob' ich mir das....





Und hier die versammelte Kreativität an diesem doch so schönen Mittwoch (vielleicht gewittert und regent es ja noch später :-))...

Dienstag, 3. Juni 2014

Eule oder Uhu?!

Tja lang ist's her, da habe ich mich mal an eine Patchwork-Arbeit herangewagt. Es gab mal - vor Jahren - ein Freebook bei Farbenmix für diese Uhu-Decke. Einfach nur schön, fand ich - finde ich immer noch :-) In wochenlanger Arbeit habe ich mich in mein Keller-Nähzimmer verzogen und wenn die Kinder schliefen meine Näharbeit verrichtet. Nebenbei bemerkt ist dabei noch meine damals ziemlich neue Nähmaschine kaputt gegangen, so dass ich mit meiner 35 Jahre alten NäMa den Rest fertig genäht habe..... Der Tag des Schenkens an mein Tochterkind war für mich dann sehr frustrierend. Die übrigen Geschenke waren nämlich unter dieser Decke und sie zog einfach nur die Decke fort und freute sich über die Sachen, die da lagen. Meine schöne Uhudecke wurde nicht beachtet :-( Erst als meine Mutter fragte, und ich die Decke in ihrer ganzen Pracht hochhielt, wurde das Kind aufmerksam und so bekam sie einen schönen Platz als Tagesdecke im Kinderzimmer.....

 
 
 
Mittlerweile hat das Kind ein anderes größeres Bett und die schöne selbstgenähte Decke wird nicht mehr gebraucht. Nun haben wir sie im Wohnzimmer und auch die Kinder können mit der Decke kuscheln oder sich einfach nur draufsetzen.... Komisch, wie sehr ich an diesem Stück hänge. Wahrscheinlich weil es mich viel Zeit und Nerven gekostet hat und ich mir niiiieemals hätte vorstellen können, eine Patchworkarbeit zu beginnen. Eingefleischte Patchworkerinnen werden nur müde lächeln - aber für mich war das echt ein großer Angang! 

Montag, 2. Juni 2014

Schöner Garten ist wie "Schöner Wohnen" :-)

Zugegebenermaßen habe ich keinen grünen Daumen. Ich bin da völlig ungeschickt und habe auch - Asche über mein Haupt - kein großes Interesse dran. Allerdings habe ich es auch gerne schön. Und so ziehe ich jedes Jahr ab dem Zeitpunkt, wo das Wetter besser wird, in das ortsansässige Gartencenter und lass' mich von der Pflanzenvielfalt inspirieren. Dort kaufe ich dann bunte und schöne Blumen für die Kübel und die Kästen, die dann mein Küchenfenster schmücken und die mein Mann dann für mich einpflanzt.

Diese Pflanze hier hatte es mir beim freitäglichen Rundgang im Gartencenter angetan. Die Farbe ist ein Traum, oder?



Einfach schön! Und so erfreue ich mich an diesem wunderschönen Busch, dessen Namen ich mir nicht merken kann. In diesem Sinne eine schöne Woche mit hoffentlich wunderschönem Gartenwetter!